Link verschicken   Drucken
 

Grußwort

Grußwort der Gemeinde Passee,

 

Im Jahre 1317 gibt es die erste urkundliche

Erwähnung des Ortes Passee.

Damals hieß der Ort Barseze,

es kam aus dem slawischen und bedeutete Honigstandort.

 

Passee liegt ca. 20 km nordöstlich von Wismar und grenzt an dem Landkreis Rostock.

Zum Ostseebad Rerik fahren sie ca. 20 Kilometer und nach Rostock sind es nur 30 km.

Zur Gemeinde gehören neben Passee die Ortsteile Alt Poorstorf, Goldberg, Höltingsdorf, Tüzen.

Die Nähe zur Ostsee und zu Rostock, der größten Stadt in Mecklenburg, sind in Passee nicht zu spüren. Ausgedehnte Wälder in einer hügligen Landschaft strahlen eine angenehme Ruhe aus und laden zum Wandern, Radfahren und Reiten ein. Passee und seine Ortsteile sind in einer Landschaft eingebettet, die in der letzten Eiszeit geprägt wurde.


Die höchste Erhebung des Landkreises, ist der 118 Meter hohe Lünenberg, er bietet einen weiten Blick in unserer schönen Landschaft. Für Touristen bietet die Umgebung ein interessantes Ausflugsziel und auch die Möglichkeit außerhalb der Ostseebäder etwas zu unternehmen.
Sehenswert ist eine im 14. Jahrhundert in gotischer Backsteinbauweise entstandene Kirche in Passee. In der Nähe der Kirche befindet sich ein Turmhügel mit Wallanlage. Der Turm selbst ist nicht mehr vorhanden, es ist aber eine der besterhaltenen Anlagen in Mecklenburg.

 

In unsere Gemeinde können sie wandern, radeln und reiten und wenn es ihnen so gut gefällt, dass sie hier wohnen möchten, finden wir auch noch einen Bauplatz für sie.

 

 

Mit freundlichen Grüßen

Adolf Wittek

Bürgermeister

 

 

 
Ämter & Leistungen DL - A bis Z Formulare
 
Veranstaltungen
 
 
 
Anfahrt