BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
     * * *  Kompostplatz im November noch geöffnet  * * *     
     * * *  Schließung öffentlicher Gebäude und Sportanlagen  * * *     
     * * *  Ab sofort eingeschränkte Ausleihe in der Stadtbibliothek  * * *     
     * * *  Das Umweltamt des Landkreises informiert!  * * *     
     * * *  Regionales Radwegekonzept: Wegedetektiv online  * * *     
     * * *  Neue Öffnungszeiten auf dem Kompostplatz!  * * *     
Tel. 038422-440-0
Link verschicken   Drucken
 

Jahreshauptversammlung 2020 der FFW Warin

13. 07. 2020

Warin „Während noch 2018 nur 10 Kameraden durchschnittlich im Einsatz waren, waren es 2019 durchschnittlich 12. Nicht nur daran, aber auch daran erkenne ich, dass unsere Kameraden mehr zusammenhalten. Dass diejenigen, die verfügbar sind auch zu nächtlicher Stunde aus dem Bett springen und sich nicht noch einmal umdrehen, wie so mancher früher, weil es „nur“ um eine Tragehilfe ging…“

Endlich war es soweit: Wehrführer Timo Untrieser konnte seine Kameraden am Freitagabend zur Jahreshauptversammlung einladen. Die Durchführung fand aus Platzgründen im Gerätehaus statt und die zwei Meter Entfernung zum Sitznachbarn sah schrecklich unwirklich aus, wo der Wehrführer doch gerade feststellte, dass die Kameraden seit dem letzten Jahr noch mehr zusammenstehen.

Ansonsten gab es von Seiten des Wehrführers beim Rückblick auf das Jahr 2019 wenig zu berichten, aber doch noch einiges Positives. „Zwar war die stets wichtige Aus- und Weiterbildung mit Gerätewart, Truppmann Teil 2 und Truppführung nicht so übermäßig viel, trotzdem stehen wir gut da. Von 15 PA-, also Atemschutzgeräte-Trägern sind 12 einsatzfähig. Von 57 Kameraden in unserer Feuerwehr sind 39 im aktiven Dienst, acht in der Ehrenabteilung, 11 Kinder und Jugendliche in der Jugendwehr und zwei aus einem anderen Verband. Mit Führungskräften und Maschinisten stehen wir noch besser da: Wir haben zwei Zugführer, fünf Gruppenführer, 10 Maschinisten und vier Gerätewarte.“

Sie alle hatten im vergangenen Jahr 49 Einsätze zu bewältigen, darunter acht Brandeinsätze, 39 Hilfeleistungen und zwei Einsätze über den Katastrophenschutz bei Arla in Upahl sowie bei Rücker in Wismar. „Was wichtig ist: Wir hatten in unseren 1.115 Einsatzstunden keine Verletzten“, freute sich Untrieser.

Höhepunkt des Jahres 2019 war die 150-Jahrfeier der FFW Warin mit großem Umzug durch die Stadt und Feier am Wariner Strand.

Ein ganz wichtiges Anliegen dieser Jahresversammlung war die kommissarische Besetzung der Position des stellvertretenden Wehrführers und des Jugendwartes. „Eigentlich könnte ich als Wehrführer zusammen mit unserem Vorstand meinen Stellvertreter kommissarisch selbst bestimmen, aber ich möchte, dass ihr alle mit ihm einverstanden seid. Es ist keine Wahl, trotzdem bitte ich um euer Handzeichen für Wenzel Hartmann.“ Und dieses Handzeichen bekam der Wehrführer und natürlich Wenzel Hartmann, der zuvor sehr gute Arbeit als Jugendwart geleistet hatte. Als neuer Jugendwart wurde Leon Witt eingesetzt. Auch einstimmig.

Zu guter Letzt fanden etliche Beförderungen und Auszeichnungen statt. Allein 11 Feuerwehrmann-Anwärter wurden zum Feuerwehrmann bzw.-frau berufen. Benjamin Rabe wurde zum Oberfeuerwehrmann befördert, Steffen Büttner zum Hauptfeuerwehrmann, Martin von Falken-Plachecki und Christian Mudrak zum Oberlöschmeister und Torsten Ries und Wenzel Hartmann zu Hauptlöschmeister. Torsten Ries und Matthias Geissler erhielten eine Ehrung anlässlich ihres 20-jährigen Feuerwehrdienstes und Timo Untrieser selbst ist mittlerweile 30 Jahre in der Freiwilligen Feuerwehr. Herzlichen Glückwunsch!

Kerstin Erz

 

Foto: Seit 30 Jahren ist Wehrführer Timo Untrieser bereits bei d. FFW. Der Gruppenführer und frisch beförderte Hauptlöschmeister Torsten Ries seit 20 Jahren. Bürgermeister Björn Griese hat die Ehre, beide Kameraden auszuzeichen.

 
Ämter & Leistungen DL - A bis Z Formulare
 
Veranstaltungen
 

Nächste Veranstaltungen:

31. 10. 2020
 
01. 11. 2020
 
02. 11. 2020
 
 
 
Karte
 

Infoplan